Wir brauchen Digitalisierung in Schulen

W

Immer wieder lese ich, dass deutsche Schulleiter etwas gegen Digitalisierung bzw. digitale Medien im Unterricht haben. Diese werden angeblich „überbewertet“, wie beispielsweise die Zeit Online schreibt. Auf der anderen Seite wird über eine gewisse Angst vor der Digitalisierung berichtet, da durch Automatisierung Jobs wegfallen können. Die jeweiligen Aussagen widersprechen sich jedoch, da das eine vom anderen abhängt.

Um die Digitalisierung kommen wir nicht mehr herum, dafür haben Unternehmen wie Google, Facebook, SAP und der allgemeine Fortschritt gesorgt. Bei welchen Berufen kann man auf einen Computer verzichten, sei es für einfache Büro-Arbeit? Wer führt ein Leben ohne Smartphone? Wer kann genau nachvollziehen, wie Datenverkehr zustande kommt, wer versteht, welche Daten von einem Smartphone über dessen Nutzer erfasst werden?

Damals, als ich Schüler war, habe ich kaum etwas über Computer gelernt, es war wie eine Fremde Welt, dennoch konnte ich sie für mich erschließen und bin froh darüber, mir dieses Wissen dann doch noch angeeignet zu haben – aus Interesse, nicht weil ich es musste. Mich hat interessiert, wie das Internet funktioniert, wie man Programme schreiben muss, damit sie funktionieren und wie Daten zwischen Computern ausgetauscht werden. Das war ab dem Jahr 2005 ein Thema für mich. In dieser Zeit kamen die ersten Smartphones nach dem heutigen Prinzip auf den Markt und immer mehr Menschen wurden mit dem Internet ständig verbunden. Aber kaum einer hat gelernt, was das bedeutet – von ständiger Erreichbarkeit, News-Streams, Push-Benachrichtigungen und dem anderen nervigen Zeugs, um das man als Smartphone-Besitzer kaum herum kommt, mal abgesehen.

Heute – ungefähr 13 Jahre später – haben ungefähr 57 Mio Menschen in Deutschland ein Smartphone und es werden Jahr für Jahr mehr. Wir streiten über Datenschutz mit Facebook, Google, Apple und Amazon, haben eine recht unnütze DSGVO, die Unternehmen Zeit kostet aber für den Kunden keine wirkliche Verbesserung der Privatsphäre bringt. Aber wer weiß schon, wie Daten wirklich funktionieren? Dass uns Amazon passende Werbung zu unserem Kaufverhalten zeigt, ist nicht die Spitze des Eisberges, auch die Datenverarbeitung von Facebook nicht. Die Spitze des Eisberges ist die nicht stattfindende Sensibilisierung der Nutzer dieser Services. Wen interessiert es, dass Facebook vor wenigen Wochen gehackt wurde?

Was bedeutet Digitalisierung in einer bereits digitalisierten Welt?

Wir leben bereits in einer digitalisierten Welt. Digitalisiert heißt ja nicht, dass die Wirklichkeit digitaler wird und wir am Ende nur noch grüne Ziffern und Zeichen sehen, die von oben nach unten fallen (übrigens ein Sushi-Rezept). Es heißt viel mehr, dass kaum ein Mensch um die Nutzung digitaler Geräte und Medien herum kommen wird, um seinen Job auszuüben und seinen Alltag zu meistern. Digitalisierung bedeutet auch, dass diese Geräte intelligenter werden und uns immer mehr Aufgaben abnehmen werden, weil sie es angeblich besser können und wir dadurch Zeit sparen. Auch werden einige Leistungen, die ein Mensch derzeit noch vollbringt, von digitalen Geräten mit Intelligenz (Roboter) durchgeführt. Das wird aber sicher nur für Aufgaben gelten, die ein solches Gerät besser und effizienter kann, als der Mensch. Davon nicht betroffen sind vor allem Aufgaben, die die Erschaffung solcher Geräte umfassen.

Deshalb halte ich es für extrem wichtig, dass in Schulen die Digitalisierung nicht vor die Tür gestellt wird – ich sehe Lehrer in der Pflicht, ihren Schülern den Umgang und die Hintergründe, sowie die technischen Gegebenheiten tagesaktueller digitaler Geräte und Medien näher zu bringen, damit heutige Schüler die Fähigkeiten erlernen, in der digitalen Zukunft Fuß fassen zu können. Bevor das jedoch geschehen kann, müssen die Lehrer entsprechendes Wissen erlangen, es muss also auch bei der Ausbildung der Lehrer auf Digitalisierung gesetzt werden.

Vielleicht passiert das irgendwann. Ich wünsche es mir…

About the author

Anton Dachauer

Add comment

Neueste Beiträge

Neueste Kommentare

Archive

Kategorien