elasticsearch 7.5 unter Ubuntu 18.04 installieren

Was ist elasticsearch?

Bei der Open-Source-Software elasticsearch handelt es sich um eine Software für die Volltext-Suche auf Basis von Apache Lucene. Da die Daten im NoSQL-Format (JSON) gespeichert werden, ist die Software sehr performant und ermöglicht die Auswertung großer Datenmengen in Echtzeit. elasticsearch ist auch die Basis weiterer Tools, welche im Elastic Stack zusammengefasst werden.

Website von elasticsearch


Systemvoraussetzungen

Da elasticsearch in Java programmiert wurde, kann die Software auf allen gängigen Betriebssystemen installiert werden. In diesem Tutorial erkläre ich, wie sie unter Ubuntu 18.04 installiert wird, da ich selbst fast ausschließlich mit Ubuntu-Servern arbeite. Installationsanleitungen für weitere Betriebssysteme findest du hier.

Was wird benötigt?

  • Fertig installiertes Ubuntu 18.04 (Server-Edition) (Download)
  • Installiertes Java JRE (Runtime Environment) oder OpenJDK
  • Mindestens 4 GB RAM (möglicherweise funktioniert elasticsearch auch mit weniger RAM)
  • 2 CPU-Kerne sind empfehlenswert
  • SSH-Zugang auf den Server

elasticsearch installieren

Im Folgenden beschreibe ich, wie du elasticsearch aus dem offiziellen Repository installierst. Die Installationsvariante über das Repository bringt den Vorteil mit, dass Updates immer dann mit-installiert werden, wenn du apt upgrade ausführst, um dein Ubuntu zu aktualisieren. Da es für jede Major-Version von elasticsearch ein eigenes Repository gibt, sind Probleme durch Versionssprünge nahezu ausgeschlossen. Ein Test deines Programmcodes nach einem Update sollte aber dennoch obligatorisch sein.

So geht’s:

Alle Pakete, die über das Repository bereitgestellt werden, sind signiert. Der Fingerprint lautet

4609 5ACC 8548 582C 1A26 99A9 D27D 666C D88E 42B4

Der Fingerprint kann hier überprüft werden.

Mit folgendem Befehl wird der Public-Key auf dem lokalen Server installiert:

wget -qO - https://artifacts.elastic.co/GPG-KEY-elasticsearch | sudo apt-key add -

und anschließend der Pfad zum Repository in /etc/apt/sources.list.d/elastic-7.x.list gespeichert:

echo "deb https://artifacts.elastic.co/packages/7.x/apt stable main" | sudo tee -a /etc/apt/sources.list.d/elastic-7.x.list

Anschließend kann elasticsearch installiert werden:

sudo apt-get update && sudo apt-get install elasticsearch

elasticsearch starten

elasticsearch startest du mit folgendem Befehl unter Ubuntu 18.04:

sudo service elasticsearch start

Automatischen Start beim Booten des Systems aktivieren:

sudo /bin/systemctl daemon-reload
sudo /bin/systemctl enable elasticsearch.service

Prüfen, ob elasticsearch läuft

Damit das funktioniert, muss cURL auf deinem Ubuntu Server installiert sein.

Wenn folgender Aufruf mit cURL

curl -X GET "localhost:9200/?pretty"

diesen (oder einen ähnlichen) Output liefert, hast du elasticsearch erfolgreich installiert.

{
  "name" : "Cp8oag6",
  "cluster_name" : "elasticsearch",
  "cluster_uuid" : "AT69_T_DTp-1qgIJlatQqA",
  "version" : {
    "number" : "7.5.1",
    "build_flavor" : "default",
    "build_type" : "tar",
    "build_hash" : "f27399d",
    "build_date" : "2016-03-30T09:51:41.449Z",
    "build_snapshot" : false,
    "lucene_version" : "8.3.0",
    "minimum_wire_compatibility_version" : "1.2.3",
    "minimum_index_compatibility_version" : "1.2.3"
  },
  "tagline" : "You Know, for Search"
}

Weiterführende Links

 

 

Leave a reply:

Your email address will not be published.